10 Tipps für längere Akkulaufzeiten Ihres iPads

ipad laden

Die neueste Generation der Tablets begeistert mit fortschrittlicher Technik und einer umfassenden Ausstattung. Das ist effektiv für die Nutzer, doch schlecht für die Akkulaufzeit.

pad4rent zeigt Ihnen, wie Sie die Akkulaufzeit erhöhen können, indem Sie ein paar einfache Einstellungen vornehmen.

1. Bildschirm abschalten

Den größten Strom verbraucht der Bildschirm des iPads. Um Strom zu sparen, sollten Sie ihn möglichst schnell abschalten, wenn Sie das Gerät nicht mehr benötigen. Da das iPad nach dem Einschalten direkt wieder einsatzbereit ist, verlieren Sie kaum Zeit, wenn Sie in den Einstellungen – Allgemein – Automatische Sperre den Zeitraum auf „2 Minuten“ setzen.

2. Beleuchtung reduzieren

Die Bildschirmbeleuchtung regelt, die Helligkeit des Displays. In einer relativ dunklen Umgebung verschwenden Sie mit der maximalen Leistung unter Umständen Energie. In den Einstellungen – Helligkeit & Hintergrund sollten Sie die Option Auto-Helligkeit aktivieren und bei Bedarf mit dem Schieberegler die Leistung zusätzlich drosseln.

3. WLAN und Mobilfunk sinnvoll nutzen

Netzwerkschnittstellen verbrennen enorm viel Energie. Je nach Möglichkeit sollten Sie die WLAN-Verbindung statt 3/4G nutzen. Der Hintergrund: WLAN-Verbindungen sind oftmals stabiler, bei einer mobilen Datenverbindung kann die Verbindungsqualität schwanken, wodurch das Gerät mehr Energie benötigt, um die Verbindung aufrecht zu erhalten. Bei Fällen der Nutzung des 3Gs, sollte das WLAN entsprechend deaktiviert werden.

4. Push-Einstellungen anpassen

E-Mails, Kontakte und Termine überträgt Apple per Push-Funktion auf das Gerät. Das bedeutet, dass neue Elemente schnell eintreffen, allerdings muss dazu auch eine ständige Verbindung zwischen Server und Endgerät aktiv sein. Wenn Sie hierbei Energie sparen wollen, können Sie die Server-Abfragen in Einstellungen – Mail, Kontakte, Kalender – Datenabgleich ändern, die Push-Funktion deaktivieren und einen Zeitplan oder eine manuelle Abfrage der Daten aktivieren.

5. GPS und Location-basierte Dienste einschränken

Die GPS-Funktion und andere Dienste zur Positionsbestimmung benötigen sehr viel Energie. In den Einstellungen unter dem Punkt Ortungsdienste kann man gezielt einstellen, welche installierten Apps die Funktion nutzen dürfen und die Ortung auch direkt deaktivieren.

6. Airdrop sinnvoll nutzen

Airdrop wurde damals mit iOS 7 als schnelle Möglichkeit der Datenübertragung eingeführt. Dafür nutzt Airdrop ziemlich alle Funktechniken und verbraucht viel Energie. Unser Tipp: Schalten Sie Airdrop ab und aktivieren Sie es bei Bedarf. Das geht am schnellsten, indem Sie vom unteren Rand nach oben wischen und Airdrop im Kontrollzentrum aktivieren oder deaktivieren.

7. Auto-Downloads abschalten

Die Funktion für automatische Downloads lädt neue Versionen von installierten Apps automatisch herunter. Das ist praktisch – kann aber für hohen Strom- und Datenverbrauch sorgen. Apple ermöglicht es praktischerweise, die Funktion gezielt für jede App an- oder abzuschalten. Die entsprechenden Einstellungen finden sich in den Einstellungen – App Store – Automatische Downloads.

8. Dynamische Hintergrundbilder abschalten

Home-Bildschirme können mit bewegten Bildern hinterlegt werden. Diese sind schön anzusehen, kostet Sie aber wertvolle Akkulaufzeit. Besser ist ein eigenes Foto oder jedes andere statische Bild. Um diesen Effekt abzuschalten wählen Sie in Einstellungen – Hintergrundbild – Hintergrund wählen – Dynamisch oder Einzelbilder.

9. 3D-Effekt

Der 3D-Effekt (Parallax-Effekt) ist beeindruckend. Bei einer Bewegung des iPads richtet sich das Display neu aus und zeigt sich ausgesprochen dynamisch. Da dieser Effekt aber auch im Sperrbildschirm aktiviert ist, kann er über Zeit einiges an Energie verbrauchen. Die Deaktivierung kann unter Einstellungen – Allgemein –Bedienungshilfen –Bewegung reduzieren – Bewegung reduzieren an/aus erfolgen.

10. Bluetooth ausschalten

Neben WLAN oder Mobilfunk bringt jedes iPad ein Bluetooth-Modul mit, das man bspw. mit Headsets oder Tastaturen koppeln kann. Solange man aber kein Bluetooth-Gerät nutzt, sollte man die Bluetooth-Funktion unter Einstellungen – Allgemein – Bluetooth abschalten.

Haben wir irgendwelche nützliche Tipps vergessen? Wie bereiten Sie Ihr iPad auf einen langen Tag vor?

Teilen Sie uns Ihre Tipps mit, pad4rent freut sich auf Ihre Kommentare.[/wm_text_block][/vc_column][/vc_row]

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht am Blog. Setzte ein Lesezeichen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.